Mein Leben in Japan als Content Writer und Englisch-Lehrerin

Seit 2015 lebe ich in Tokyo und arbeite hier hauptberuflich als Englisch-Lehrerin. Mit SEO-Texte schreiben und SEO-Übersetzungen habe ich 2019 angefangen, um für etwas Abwechslung in meinem Berufsleben zu sorgen. Das Schreiben der Artikel ermöglicht es mir, immer neue Sachverhalte zu recherchieren und kontinuierlich meinen Horizont zu erweitern.

Wie es zu der Zusammenarbeit mit Blogtec kam

Blogtec habe ich vor etwa zwei Jahren auf UpWork entdeckt, als mich Manuel, unser CEO, darum bat, einen Text zu korrigieren. Die Zusammenarbeit war von Anfang an professionell und die Kommunikation lief immer reibungslos über die Bühne. Schnell bekam ich weitere Texte zugeteilt, die ich nicht nur korrigieren, sondern auch selbst verfassen durfte.

Vor meiner Arbeit mit Blogtec habe ich nur gelegentlich Projekte im Bereich Content Writing angenommen und somit gab es für mich noch einiges zu lernen. Da das Team von Blogtec bei Fragestellungen immer erreichbar ist, hat sich auch die Qualität meiner Blogbeiträge schnell verbessert. 2021 entschied ich mich dafür, ausschließlich Beiträge für Blogtec zu verfassen, weil die Arbeit hier am meisten Spaß macht und ich hervorragend mit den anderen Teammitgliedern klarkomme.

Warum ich mir Japan als Arbeitsort ausgesucht habe

Das erste Mal besuchte ich Japan als Austauschstudentin vor 12 Jahren. Für ein Jahr habe ich an einer japanischen Universität studiert, um meine Sprachkenntnisse zu erweitern und die Kultur des Landes kennenzulernen. Nach dem Abschluss verschlug es mich für meinen Masterabschluss nach England und zu der Zeit stand bereits für mich fest: Ich möchte zurück nach Japan fliegen und dort leben.

Die Arbeit an einer Englischschule ist für viele Ausländer eine beliebte Option in Japan, da der Job flexibel ist und man die Möglichkeit hat, die Familie im Heimatland zu besuchen. Obwohl das Leben in Tokyo hektisch sein kann, habe ich meine Wahl nach Japan zu ziehen nie bereut. Flexibilität ist für mich eine wichtige Voraussetzung und die Arbeit als Content Writer bei Blogtec ermöglicht es mir, beliebig viele Projekte anzunehmen und meinen Schedule selbst zu bestimmen.

Wie ich Texte schreibe

Jede Woche bekomme ich neue SEO-Texte zugeteilt, die ich auf Asana übersichtlich einsehen kann. Diese werden dann entweder als Blogbeiträge, Produktbeschreibungen, Werbetexte oder Pressemitteilungen genutzt. Das Briefing wird vom Team so detailliert wie möglich vorbereitet und sogar die Quellen, Keywords und eine mögliche Struktur der Texte werden mir bereitgestellt. Nach dem Lesen des Briefings geht es mit der Recherche los. Sobald ich alle nötigen Informationen zusammen habe, beginnt für mich der Schreibprozess.

Die Texte können ganz verschiedene Themen umfassen, wie zum Beispiel Reisen, Schmuck, Bettwäsche oder Fitness. Die Writer, zu denen ich gehöre, werden bei Blogtec für ein bestimmtes Projekt zugeteilt und arbeiten wöchentlich an der Erstellung neuer Texte. Aufgrund der Vielfältigkeit der Themen wird das Schreiben nie langweilig und ich befasse mich regelmäßig mit neuen Themen. Dieser Aspekt ist nur einer der vielen Vorteile, die ich als Content Writer genieße.

Nach dem Verfassen des Textes geht dieser weiter an die Editoren. Diese prüfen, ob der Text den Anforderungen der Kunden gerecht wird und was noch verbesserungsfähig ist. Nach Abgabe meines Textes bekomme ich ein aufschlussreiches Feedback von den Editoren, um die Qualität der Artikel auf die nächste Stufe zu bringen. Über dieses Feedback bin ich sehr dankbar, denn es enthält viele hilfreiche Hinweise, die mir in Zukunft zugutekommen werden.

Zeitmanagement als Content Writer

Für mich beginnt ein Tag an der Englischschule bereits um sieben Uhr, weswegen ich jeden Morgen um halb sechs aufstehe. Nach meinem Unterricht geht es dann entweder zu Hause oder in einem Café los mit dem Verfassen der Texte. Da das Briefing schon unglaublich viele Informationen enthält, brauche ich für das Schreiben und die Recherche selbst nicht mehr allzu viel Zeit.

Die Deadlines der Projekte werden mir vom Blogtec Team zeitnah mitgeteilt und ich kann meinen Arbeitstag effizient einteilen. Falls es einmal zu Überschneidungen im Schedule kommt, sind die Mitglieder immer zu jeder Zeit erreichbar und das Problem wird sofort gelöst. Mit der Kommunikation hatte ich bisher nie Probleme und schätze die raschen Antworten von ganzem Herzen.

Folge Uns

Lass deine Webseite KOSTENLOS analysieren und
verbessere dein Ranking sowie deine Website Besucher.

Empfohlene Artikel

KI-generierte Bilder SEO Header

KI-generierte Bilder – Segen oder Fluch?

In den vergangenen Jahren hat die künstliche Intelligenz (KI) in vielen Bereichen riesige Fortschritte gemacht. Vor allem KI-generierte Bilder werden immer häufiger verwendet. Doch dürfen

Empfohlene Artikel

KI-generierte Bilder SEO Header

KI-generierte Bilder – Segen oder Fluch?

In den vergangenen Jahren hat die künstliche Intelligenz (KI) in vielen Bereichen riesige Fortschritte gemacht. Vor allem KI-generierte Bilder werden immer häufiger verwendet. Doch dürfen

BEGRENZTES ANGEBOT: 20% RABATT

Hol dir jetzt deinen kostenlosen Website-Check

Get Your FREE WEBSITE CHECK Today