SEO & Website-Optimierung: [Eine Einführung] | Tipps & Tools

Befragst du Online-Marketing Experten, wie es dir gelingt, innerhalb der Suchergebnisseite in Google & Co. einen Spitzenplatz auf Seite 1 zu bekommen, werden dir viele sagen, dass du mit der Suchmaschinenoptimierung deiner Website deinem Wunsch ein gutes Stück näherkommen kannst.

In diesem Artikel erklären wir dir, was hinter dem Begriff der Website-Optimierung steckt und warum sie so wichtig ist. Dann haben wir Tipps für dich, wie und mithilfe welcher teils kostenlosen Tools du es schaffst, sowohl die Analyse als auch die Optimierung selbst durchzuführen.

Was ist Website-Optimierung?

Das Wort beschreibt das Vorgehen, eine bestehende Website sowohl auf diverse technische als auch inhaltliche Aspekte genau zu untersuchen, Handlungsempfehlungen abzuleiten und die nötigen Maßnahmen umzusetzen.

Im Fokus eines Website-Optimierungs-Checks steht die organische Suchmaschinenoptimierung. Sie verfolgt das klare Ziel, dass du auch ohne Anzeigenschaltungen in Suchmaschinen wie Google gefunden werden kannst. Organisch steht in diesem Zusammenhang dafür, dass es Inhalte auf natürliche Weise nach ganz oben in die Suchergebnisse schaffen. Sie überzeugen durch den Mehrwert, den sie Besuchern bieten und die positiven Nutzersignale, die sie aussenden.

Es gibt zwei Seiten bei der Website-Optimierung für Google

  1. Die On-Page-Optimierung beschäftigt sich mit allem Sichtbaren auf deiner Seite, wie etwa deine Texte, Bilder und Meta-Beschreibungen. Hauptbestandteil ist die SEO-Keyword-Recherche, durch die spezifische Suchanfragen ausfindig gemacht werden. Auf der Basis dieser Keywords werden anschließend neue oder bestehende Inhalte optimiert. Aber auch deine Seitennavigation und ein sinnvoller Linkaufbau sind wichtige Anhaltspunkte.
  2. Bei der Off-Page-Optimierung werden relevante Analysen durchgeführt, deren Ergebnisse zeigen, ob deine Website auch im Hintergrund alle Kriterien erfüllt, um von Suchmaschinen wie Google gelistet zu werden. Es wird zum Beispiel überprüft, ob deine Indexierung korrekt vorgenommen ist oder die Zielführung deiner Links noch passt. In der Regel spricht man hier auch vom Technischen SEO.

Warum ist die Optimierung meiner Website so wichtig?

Eine SEO-Landingpage zu erstellen, ist das eine. Eine Top-Rankingplatzierung auf der ersten Ergebnisseite zu bekommen, ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich geworden. Um ihre Mission zu erfüllen, organische Suchergebnisse tatsächlich nach Relevanz zu präsentieren, greift Google durch: Der Algorithmus des Marktführers besteht nicht nur aus einem Geheimrezept an tausenden verschiedener Analysekriterien, sondern lernt mittlerweile sogar selbstständig mit.

Um den ständigen Veränderungen innerhalb der SEO-Welt Folge zu tragen, führt somit kein Weg daran vorbei, deine Website regelmäßig anzupassen. Doch da liegt auch gleichermaßen deine Chance, fortlaufend neue, versteckte Potenziale zu entdecken und das Optimum aus deiner Website herauszuholen!

Website Optimierung Computer

Wie gehe ich dabei vor?

Die folgenden 3 DYI-Tipps unterstützen dich dabei, deine Website-Optimierung in die eigene Hand zu nehmen. Here we go!

Tipp 1: Schaffe die technischen Voraussetzungen für erfolgreiches SEO

Wie bereits angeschnitten, ist es wichtig, dass im Hintergrund deiner Website die Voraussetzungen gegeben sind, damit deine Inhalte in den Suchmaschinenergebnissen gefunden werden können. Fokussiere dich bei der Optimierung auf folgende Punkte:

  • die Erstellung einer vollständigen Sitemap
  • die Entfernung alter oder irrelevanter Inhalte
  • die Überprüfung auf fehlerhafte Verlinkungen (interne und externe!)
  • die Kennzeichnung von Bildern und Grafiken mit Alt-Attributen (sie werden sonst nicht erkannt)
  • die Überprüfung auf eine sinnvolle Überschriftenstruktur deiner Texte

Mit der Optimierung deiner Website auf diese technischen Voraussetzungen, ebnest du der Suchmaschine den Weg, sie ohne Probleme indexieren zu können. Das schafft Google gegenüber Vertrauen in die Seriosität deines Online-Angebots.

Tipp 2: Gestalte deine Website-Inhalte für deine Kunden, nicht für Google

Was zunächst widersprüchlich klingen mag, macht Sinn. Google legt zwar Wert darauf, dass deine Inhalte vom Algorithmus erkannt werden können. Genauso wichtig sind aber die Nutzerdaten, die es von deiner Seite sammelt. Wenn Google feststellt, dass deine Website die Suche des Nutzers beantwortet, dann ist das ein Zeichen für Google, deine Inhalte mit einer höheren Suchmaschinenplatzierung zu belohnen.

Versetze dich beim Schreiben in die Köpfe deiner Zielgruppe. Schreibe immer Mehrwert orientiert und stelle sicher, dass jeder Inhalt, den du hochlädst, zu 100% einzigartig ist.

Diese Aspekte sind Google sehr wichtig. Texte, die sich inhaltlich zu stark an erfolgreichen Wettbewerbsseiten orientieren, werden schnell als kopiert und irrelevant eingestuft. Das führt zu einer schlechten Suchmaschinenplatzierung oder gar zum Ignorieren deiner Seite.

Weitere Beispielfragen aus Kundensicht, die du dir stellen kannst

  • Finde ich auf der Seite genau die Informationen vor, die ich mir beim Klick auf das Suchergebnis gewünscht habe? Beantwortet sie mir alle Fragen, die mir offensichtlich noch aufkommen könnten?
  • Macht die Seite Lust darauf, ein wenig länger zu browsen? Finde ich mich einfach auf ihr zurecht?
  • Bietet mir die Website regelmäßig neue spannende Inhalte, die ich gerne verfolge? Passen diese zum Angebot der Website und decken Sie sich mit meinen Interessen?
  • Überzeugt mich Inhalt und Angebot, dass ich die Produkte/Dienstleistung von genau dieser Firma kaufen und/oder Freunden weiterempfehlen würde? Empfinde ich wenig oder gar kein Bedürfnis, vor dem Kauf noch mal mit dem Wettbewerbsangebot zu vergleichen?

Beantwortest du eine oder mehrere Fragen mit einem Nein, weißt du bereits, an welchen Schrauben du bei deiner Content-Optimierung drehen musst.

Tipp 3: Optimiere deine Website auf die Nutzung mobiler Devices

Laut einer Analyse von Sistrix erfolgen 64% aller Suchanfragen über Mobiltelefone. Suchbegriffe werden über mobile Devices um einiges mehr eingegeben als über die Tastatur des heimischen PC. Für Google lautet die Strategie deshalb längst: Mobile first.

Achte daher darauf, dass alle deine Inhalte sowohl für die Desktop- als auch für Smartphone- und Tablet-Nutzung uneingeschränkt sichtbar und verwendbar sind. Prüfe auch die Schnelligkeit deiner Seite auf mobilen Endgeräten

Für einen schnellen und kostenlosen Test hat Google die Landingpage „Mobile friendly?“ eingerichtet.  **

Welche Tools & Software hilft bei der Website Optimierung?

Um die Performance deiner Website und einzelner Inhalte zu analysieren und optimieren, gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Tools auf dem Markt. Wir von BlogTec haben alle folgenden Softwareangebote selber getestet und nutzen die meisten von ihnen in unserem täglichen Handwerk.

Ahrefs

Eines aus unserer Sicht derzeit besten Tools für die professionelle SEO-Keyword-Recherche. Ahrefs bietet die Möglichkeit Keywords ausfindig zu machen und genau auf deine Nische herunterzubrechen. Außerdem bekommst du hier, den hilfreichen Hinweis, wie viele Backlinks du brauchst, um für ein bestimmtes Keyword zu ranken.

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern schneidet Ahrefs auch besonders gut in der Analyse der Off-Page-Optimierung ab.

Du erhältst einen genauen Einblick in den Ursprung deiner Backlinks und den deiner Konkurrenz. Zudem listet dir der Anbieter eine komplette Übersicht fehlerhafter URLs auf, die du direkt aus der Tabelle ziehen und an deinen Web-Developer weiterschicken kannst.

Die Kosten

Gratis gibt’s die Einblicke leider nicht. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf $99 für das Paket Lite, über $179 für Standard bis hin zu $999 für das Agency-Package.

Surfer SEO für die On-Page Optimierung

SuferSEO.com beweist hohe Qualität in der Content-Optimierung deiner Website. Besonders das Feature “Content Editor” hat uns überzeugt. Hier kannst du deinen Text mit den besten Ergebnissen aus dem Suchmaschinen-Ranking innerhalb eines übersichtlichen Editors vergleichen. Abgestimmt auf das spezifische Keyword, für das du deinen Inhalt optimiert hast, werden dir hier weitere relevante Keywords angezeigt, die du im Text unterbringen kannst.

Das Tool orientiert sich an deinen Mitbewerbern und hilft dir dabei, den Search Intent vollständig zu beantworten. Zusätzlich liefert es hilfreiche Empfehlungen zur Textlänge und Keyword-Density.

Die Kosten

Das Basic-Paket geht bei $49 im Monat los, das Select-Business-Paket bekommst du für stolze $199 monatlich. Auch bei diesem Anbieter gibt’s eine 7-tägige Geld-zurück-Garantie.

Kostenlose Tools

Google selbst bietet dir insbesondere zwei der besten Analyse-Tools, die du bekommen kannst. Das Beste: Sie sind völlig kostenlos.

Google Analytics

Die Verwendung von Google Analytics ist ein Muss und die Basis eines langfristigen Performance-Checks deiner Website. Du erfährst hier nicht nur deine aktuellen Besucherzahlen, sondern erhältst weitere Informationen über das Verhalten deiner Websitebesucher. Daraus lassen sich wichtige Erkenntnisse für die Optimierung deiner Website ziehen.

Google Console

Auch Google Search Console bietet dir nützliche Details. Du erfährst über dieses Tool zum Beispiel, woher deine Besucher kommen, welche Suchanfragen die meisten Besucher bescheren oder von welchen Seiten deine Backlinks herrühren. Was das Tool noch kann, zeigt dir dieses kurze Video von Google.

Website optimieren lassen [BlogTec]

Dir ist das alles zu kompliziert oder du hast schlichtweg keine Zeit, die Optimierung deiner Website allein zu machen?

Wir analysieren deine Website und optimieren sie für dich. Du musst dir keine hochwertigen Tools selber anschaffen, sondern kannst durch uns das volle Potenzial deiner Website in deiner Nische erreichen. Unsere Services reichen von der Optimierung bestehender Inhalte, bis zur Erstellung eines Content-Plans, der aus Themen besteht, die sowohl deine Nutzer ansprechen, als auch Potenzial haben in den Suchergebnissen aufzutauchen.

Du bist dir noch nicht sicher, was genau du brauchst? Kein Ding, unsere Erstberatung ist garantiert kostenlos.

Folge Uns

Checkliste für Suchmaschinen Liebe

Empfohlene Artikel

Empfohlene Artikel

Du willst dich nicht mehr um SEO & Content sorgen?

Wir bieten eine Lösung!

KOSTENLOS Konsultation & Prüfung

Mit dem Absenden akzeptierst du unsere Privacy Policy und Terms of Service und erhältst monatliche Updates von BlogTec.

Warte! Geh nicht...

KOSTENLOS Konsultation & Prüfung

Sie wollen sich nicht mehr um SEO & Content kümmern? Fragen Sie uns nach einer kostenlosen individuellen Beratung!

Mit dem Absenden akzeptierst du unsere Privacy Policy und Terms of Service und erhältst monatliche Updates von BlogTec.

Schick uns eine Nachricht!

Wie können wir helfen?

Wir antworten innerhalb weniger Stunden.

Schick uns eine Nachricht!​

Wie können wir helfen?

Wir antworten innerhalb weniger Stunden.